Über uns


Die Familie Wolfartsberger aus Steyr stammt aus einer alten, traditionellen Bürgerfamilie. Sie lebt seit Generationen schon in der schönen alten Eisenstadt und die Urahnen liessen sich bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Im Süden der Stadt bei St. Ulrich gibt es noch einen alten Zeitzeugen, den sogenannten "Wohlfahrtsberg", der in der Generalkarte von Österreich im Masstab 1 : 50.000 und auch auf Google zu finden ist. Dort gibt es noch heute den sogenannten "Wohlfahrtsbergweg" - aus dieser Gegend sollen die Vorfahren herkommen .....

Schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts betreiben unsere Vorfahren Peter Wohlfahrtsberger (*1802) und seine Frau das Gasthaus zum 'Grünen Kranz' im Haus Nr 4 am Grünmarkt. Dort gründen ihr Sohn Johann Wolfartsberger (*1840) und seine Frau Anna (*1843) eine geborene Haselroithner aus Wels (Foto rechts oben) 1870 ein Eisenhandelsgewerbe. 1876 kaufen sie das 'Redtenbacher- oder Madlsederhaus' gleich neben der heutigen Marienkirche (vormals Dominicanerkirche) und lassen das Geschäft im Haus Grünmarkt 4 auf. Das zweite Bild rechts zeigt eine alte Darstellung vom Haus am Stadtplatz Nr 39 von F. Kulstrunk. Das dritte Bild rechts zeigt die Familie Johann und Anna Wolfartsberger um 1904 mit den sechs Kindern (v.l.n.r. Josef, Johann sen, Anton, Theres, Auguste, dahinter Johann jun, Mitzi und Anna sen). Das letzte Bild rechts zeigt eine Inschrift im Haus Nr 39, die heute noch von vergangenen Tagen Zeugnis ablegt.

Die beiden Söhne Johann und Josef Wolfartsberger führten das Eisenwarengeschäft bis in die 1950er Jahre. Nach ihrem Ableben wurde das Haus samt Geschäft 1954 an F. P. Hofer verkauft, der ebenfalls ein Eisenwarengeschäft am Stadtplatz führte. Die Familie lebte dann in der Neuschönau.
Sohn Johann hatte zwei Kinder: Maria (*1904) und Otto (*1906); Maria heiratete Franz Wagner und blieb kinderlos. Otto heiratete 1943 die Lehrerin Anna Patreider aus Linz. Nach dem zweiten Weltkrieg zogen beide zurück nach Steyr. Otto wurde Direktor der Handelsschule in Steyr und ab 1961 auch der Handelsakademie bis 1971. Er gilt als Begründer der Handelsakademie in Steyr. Anna und Otto hatten vier Kinder.

Bilder oben v. l. n. r.: Johann und Berta Wolfartsberger geb Stippl um 1900 - Maria und Otto als Kinder ca 1915 - Hofrat Dkfm. Otto Wolfartsberger, Direktor der Handesakademie in Steyr um 1980.

Kurt hat an der Technischen Universität in Wien allgemeinen Maschinenbau studiert. Er hat 40 Jahre Erfahrung mit Wasserkraftwerken gesammelt, zuletzt bei ANDRITZ HYDRO in Linz als Abteilungsleiter für technische Offerte weltweit. Er war viel unterwegs - in China, Indien, USA, Kanada und in vielen anderen Ländern. Seit 1. Februar 2010 ist er in Pension; dann arbeitete er noch drei Jahre als kleiner Unternehmer und Berater für Wasserkraftwerke (HydroPowerConsulting). Seit Mai 2013 hat er seine Beratung offiziell beendet.

LINK zu: Der MOND und die SONNE

Seine Hobbys sind die Astronomie (siehe auch unter ASTRO), im Sommer segeln und im Winter schifahren in den Österreichischen Alpen. Auch sonst gibt es im Haus in Steyr immer wieder etwas zu tun. Er liebt jede Art von Musik, klassisch und 'modern' besonders Gitarrenmusik. Manchmal spielt er noch etwas auf dem Klavier. Auch am Computer und am iPad arbeitet er viel und gerne.

Kurti on PC

Kurt hat Verwandte in anderen Ländern wie zum Beispiel:
- in Kanada: Mary in Toronto, Mississauga - Anita hat sie im Sommer 2001 zwei Monate besucht und Mary's Tochter Mary-Catherine hat uns im Mai 2002 zusammen mit Myles kurz besucht
- in Australien: Christa (Cousine) und ihre Familie in Brisbane,
- in USA: Ilse (Cousine) und Bob in Rochester, New York.

Martha wurde in Wien geboren und ist auch dort aufgewachsen. Sie hat die Ausbildung als medizinisch technische Assistentin und war lange in diversen medizinischen Labors in Wien und Linz tätig. Nach ihrer Hochzeit hatte sie zwei Kinder (Anita und Sonja) die sie mit Liebe umsorgte und aufzog.
Ihre Mutter Elisabeth Oppel lebte in Rechnitz im Burgenland, ganz nahe an der ungarischen Grenze. Rechnitz ist eine Weinregion des Südburgenlandes . . . . . die sogenannte 'Weinidylle'.

Heute ist Martha das Mädchen für Alles im Haushalt, im Garten und kümmert sich um unsere Gesundheit. Sie macht einfach alles und sie schwimmt, wandert, fährt Schi und kocht gerne.


Martha hat Verwandte in den USA, in Benton Harbour in der Nähe von Chicago und Martha, Anita und Sonja haben sie im Sommer 2001 dort besucht. - Martha hat auch Verwandte aus dem Waldviertel - Günther Oppel und seine Familie - die nach Canada ausgewandert sind. Hier ein Foto von Günthers Farm.

Anita wurde in Steyr geboren. Sie hat das Bundesrealgymnasium in Steyr mit der Matura mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie studierte an der Universität in Wien Germanistik & Anglistik und hat ein Jahr zum Studium am University College in London verbracht. Sie hat eine Diplomarbeit über das Kabarett Wiener Werkel im 2. Weltkrieg in Wien geschrieben und die Diplomprüfung mit "sehr gut" bestanden. Im Anschluss hat sie in Englisch zum Dr. phil. promoviert. - Anita liebt nach wie vor jede Art von Kabarett, ganz besonders Alfred Dorfer, Günther Paal, Roland Düringer und Josef Hader . . . . . und den Schauspieler James Dean. Sie liest gerne und viel. Ihre Hobbies sind Musik und Schifahren / Schitouren im Winter und Bergwandern im Sommer !


Link zu Anita's Buch über das Mittelstück im Wiener Werkel

Link zu Anita's Fachbereichsarbeit über Kabarett

Sonja wurde in Steyr geboren und hat ihr Mittelschulstudium am Bundesrealgymnasium in Steyr erfolgreich mit der Matura abgeschlossen. Anschliessend studierte sie an der Technischen Universität in Wien Vermessungswesen und Geoinformation und hat das Studium mit dem Titel 'Diplom-Ingenieur' abgeschlossen. - Sonja liebt Kochen, Musik und fotographiert gerne. Im Sommer sind wandern, schwimmen und segeln und im Winter schifahren und eislaufen ihre Hobbies.


Steyr


Steyr in Oberösterreich hat das Stadtzentrum um den Zusammenfluss der Flüsse Enns und Steyr, wie man auf den Fotos auch gut erkennen kann. Die Stadt ist mehr als 1000 Jahre alt und wurde um 980 n.Chr. gegründet. Heute hat Steyr ca. 38.000 Einwohner (2014) und ist die 3. grösste Stadt in Oberösterreich nach Linz und Wels. Berühmt ist auch noch das Schloss Lamberg, die frühere "Styraburg". Auf dem Bild rechts nahe dem Zusammenfluss von Enns und Steyr sieht man die Kirche St. Michael und das Bürgerspital. Steyr ist bekannt für seine Eisenerzeugung und heute sind die Werke "Steyr-Nutzfahrzeuge" von MAN und der Magna Konzern sowie SKF Kugellager und das BMW-Motorenwerk die prominentesten Vertreter der grossen Industrie in Steyr. Seit die Fachhochschule in Steyr ist gibt es eine Veränderung beim Stadtbild, da viele junge Leute und Studenten nun die Innenstadt bevölkern.

Unser Haus liegt im südlichen Teil von Steyr an der Enns in der 'Neuschönau' nahe dem Kloster von Garsten, das eine der schönsten Kirchen des Barock Stiles - Stuckarbeiten von Giovanni Carlone - in Österreich ist. Garsten ist auch für seinen Adventmarkt berühmt. In Steyr ist auch der kleine Ort "Christkindl" mit der berühmten Kirche und dem Postamt, über das alle Jahre zu Weihnachten sehr viele Briefe in alle Welt geschickt werden.

Bilder oben v. l. n. r.: Die Kirche St. Michael, das Bürgespital sowie das Schloss Lamberg am Zusammenfluss von Enns und Steyr (copyright M. Glaser) - Das Steyrer Stadtwappen - Die Kirche von Garsten - Die Kirche in Christkindl bei Steyr


Der Attersee


Der Attersee liegt in einer der schönsten Gebiete von Oberösterreich zwischen Linz und Salzburg im sogenannten Salzkammergut, einer Seenlandschaft. Umgeben von anderen Seen wie dem "Traunsee", "Mondsee" und dem "Zellersee" ist der Attersee der grösste und schönste wie viele behaupten. Berge wie das "Höllengebirge" oder der "Schafberg" bilden die voralpine Region des Alpenvorlandes, in der diese Landschaft eingebettet ist. Wir verbringen immer wieder gerne unsere Zeit in dieser schönen Gegend und wenn das Wetter mitspielt kann man die Zeit mit schwimmen, segeln, windsurfen, fischen, wandern, laufen, radfahren und bergsteigen bestens verbringen. Das Bild oben zeigt den Attersee vom Schafberg aus gesehen, aufgenommen mit der Panomax Kamera. Das zweite Bild zeigt den Ort Attersee vom See aus gesehen und vom Segelboot aus aufgenommen. Es zeigt auch den Kielzugvogel, der zwischenzeitlich am Traunsee beheimatet ist. Das dritte Bild zeigt unsere 'Surprise' in der Marina Gebetsroither in Unterbuchberg.
Der Attersee ist bekannt für gute stabile Winde zum Segeln. Der 'Rosenwind' - er weht aus Nord-Ost - ist der klassische 'Schönwetterwind' und bei den Seglern sehr beliebt. Darum werden am Attersee sehr viele Segel-Wettfahrten ausgetragen.


Yachten der Sonderklasse

Andere schöne Segelboote



News (deutsch)


Eiserne Hochzeit in Rosenau 18. 6. 2022

Am 18. Juni 2022 haben wir in Rosenau bei Zwettl die Eiserne Hochzeit von Hans und Maria Oppel gefeiert.


(Klick hier für mehr Fotos).

Segeln am Attersee, 3.6.2022

Am 3. Juni 2022 waren wir segeln am Attersee. Der NO-Rosenwind blies ganz konstant mit 12 bis 14 Knoten, sodass wir gut vorangekommen sind. Den Nordteil des See's haben wir nach Lust und Laune durchfahren. Um ca 16:00 liess der Wind etwas nach und wir hatten genug.

Auf Halbwind nach Weyregg

Das Winddiagramm vom SCK-Messpunkt

ISS-Überflug vom 17.5.2022

Am 17. Mai 2022 um 20:44 hab ich den Flug der ISS über-Steyr beobachten können. Das Foto ist zusammengesetzt aus zwei Flugbereichen von je ca 25 sec und mit dem tamron Objektiv mit 18 mm Brennweite aufgenommen. Im Hintergrund schimmern die ersten Sterne (Regulus vom Löwen und Procyon vom Kleinen Hund) schon durch. Links unten ist natürlich auch ein Flugzeug dabei. Die Aufnahmen waren nachgeführt mit dem Omegon LX3.

Surprise im Wasser, 8.4.2022

Am 7. April 2022 haben wir das Segelboot Surprise gewassert. Die Vorarbeiten konnten erledigt werden; allerdings muss das Backbordfenster noch neu eingedichtet werden. Die Segel sind auch noch nicht aufgezogen. Also noch jede Menge Arbeit.

Schifahren am Hochkar, 25.3.2022

Am 25. März 2022 waren wir zum schifahren auf dem Hochkar in Niederösterreich. Das Wetter war noch immer wunderschön und der Schnee reichlich vorhanden und sehr gut. Ab Mittag firnte es auf und um 14 Uhr haben wir beendet und sind in die Latschenhütte gegangen. Abends habe ich die ISS beim Überflug über Steyr beobachtet.

Die ISS fliegt über Steyr

Schifahren auf der Wurzeralm, 11.3.2022

Am 11. März 2022 waren wir zum schifahren auf der Wurzeralm bei einem Traumwetter. Nach den vielen SARS Covid-19 Einschränkungen war es nach langer Zeit das erste Mal, dass wir wieder schifahren konnten. Im Bild links der Blick vom Frauenkar. Anschliessend haben wir uns mit Erich und Margit beim Illecker in Molln getroffen.

Der Hannelgraben -- Das Warscheneck mit Frauenkar -- Die alte (Fr)Auenkarbahn -- Kurt und Erich beim Illecker

Schneeschuhwandern in Hinterstoder, 26.1.2022

Am 26. Januar 2022 waren wir schneeschuhwandern entlang dem Steyr Ursprung in Hinterstoder. Das Wetter war traumhaft und die Temperaturen angenehm. Den Abschluss bildete wie immer ein Besuch im Cafe Illecker in Molln mit Kaffee, Torte und Krapfen.

Martha am Rückweg

Besuch in Kärnten, 19. bis 24. 10. 2021

Am 19. Oktober 2021 fuhren wir nach Kärnten und haben in den folgenden Tagen - bei wunderbarem Wetter - Ausflüge mit Anita und Laura gemacht. Zuerst waren wir wandern am Goldeck. Dann besuchten wir Millstatt am See und Villach an der Drau. Tagsdarauf fuhren wir nach Lienz und besichtigten die Stadt und die Burg Bruck (A. Egger-Lienz Museum). Dann waren wir noch in Gmünd und Malta beim Eselpark und abends essen auf der Hohenburg bei Pusarnitz. Am Sonntag fuhren wir über Klagenfurt - Besuch bei Hans und Helga - und den Triebener Tauernpass zurück nach Steyr.

Pusarnitz - Hohenburg - Millstatt - Lienz - Gmünd - Malta Eselpark

Ende der Segelsaison am Attersee, 13.10.2021

Am 13. Oktober 2021 haben wir unser Segelboot 'Surprise' aus dem Wasser gehoben und eingewintert.

Das Boot am Anhänger

Nocheinmal segeln am Attersee, 1.10.2021

Am 1. Oktober 2021 waren wir nocheinmal segeln am Attersee und haben die Europameisterschaft der Starboot-Segler U30 beobachtet. Das Wetter war sehr gut und der Wind in etwa 3 Beaufort. Im Anschluss mit Sepp und Elfi am Miglberg zur Abschlussjause.

Das Starboot Hauptfeld vor der Luv-Boje

Segeln am Attersee, 4.9.2021

Am 4. September 2021 waren wir segeln am Attersee und haben uns mit unserem Jugendfreund Hans aus Bayern getroffen. Er hat zwei ganz liebe Hunde die auch mit an Bord waren.

Die Zwei an Bord

Reise ins Waldviertel, 5. bis 10.7.2021

Vom 5. bis 10. Juli 2021 waren wir auf Verwandtenbesuche im Waldviertel. Unsere Fahrräder hatten wir auch mit, so konnten wir die Umgebung erkunden. Wir waren auch zweimal in Tschechien in Hurky vormals Adamsfreiheit, sowie in Neubistritz und Umgebung. Am Donnerstag den 8. Juli gab es dann ein grosses Verwandtetreffen in Grametten. Gewohnt haben wir im Gasthof Malzer in Hirschenschlag. Das Foto links zeigt ein blühendes Mohnfeld in Ottenschlag. Am Samstag vormittag kehrten wir wieder zurück nach Steyr.

Gasthof Malzer - Radtour in Reingers - Kirche in Klaster - Badeteich in Litschau - Verfallene Siedlung in Reichers - Hotel Perslak - Abendstimmung

Boot aus dem Wasser am 21. Oktober 2020

Am 21. Oktober 2020 haben wir die 'Surprise' aus dem Wasser gehoben und eingewintert.

Ready to lift und Am Kran

Segeln zur Euro 2020 am Attersee, 1. Oktober 2020

Am 1. Oktober 2020 waren wir segeln am Attersee und haben dabei die Euro2020 von 49er, 49erFX und Nacra 17 beobachtet. Anbei einige Fotos von den 49erFX und Nacra 17 Regatten, die wir beobachten konnten.

Euro 2020

Eine Woche in Dresden, vom 27. August bis 3. September 2020

Am 27. August 2020 fuhren wir nach Dresden in Sachsen (Karte). Wir besuchten die sächsische Schweiz (Königstein) und fuhren mit dem Dampfschiff zurück nach Dresden. Weiters besuchten wir das Schloss in Pillnitz, die Moritzburg, Meissen mit Dom und Albrechtsburg sowie das Schloss Wackerbarth in Radebeul. Am 3. September 2020 fuhren wir wieder zurück nach Steyr.
(Das Bild links zeigt das Schloss Wackerbarth in Radebeul).

Bilder von der Festung Königstein, der Elbefahrt, Schloss Pillnitz, Schloss Moritzburg und von Meissen und Radebeul folgen hier.

Segeln am Attersee bei bis zu 5 Bft, 13. Juli 2020

Am 13. Juli 2020 waren wir segeln am Attersee. Der Nord-Ostwind meinte es besonders gut mit Böen bis zu 5 Bft. Wir haben vorsorglich nur das kleine Gross-Segel aufgezogen. Trotzdem haben wir den Tag genossen.

Kurt und Martha

Segeln am Attersee, 4. Juli 2020

Am 4. Juli 2020 waren wir segeln am Attersee. Leider war der Wind nicht sehr stabil und wechselte dauernd die Richtung, am Ende hatten wir alles durch und Martha war auch baden - Wassertemperatur 22 Grad C ! Zum Abschluss waren wir wieder mit Elfi und Sepp am Migelberg beim Mostbauern.

Surprise in der Flaute und S 74 Tilly XVII segelt vorbei.

Surprise im Wasser, 26. Mai 2020

Am 26. Mai 2020 haben wir die Surprise gewassert. Trotz Corona auf zu neuen Segel - Abenteuern.

Neue Motor - Schraube und Die Surprise am Kran

Schifahren mit Erich auf der Wurzeralm, 27. Februar 2020

Am 27.2.20202 war ich mit Erich zum Schifahren auf der Wurzeralm. Ziemlich schönes Wetter und herrliche Schnee- und Pistenbedingungen. Schon begonnen haben wir in Spital in der Strudelbäckerei. Das Bild unten zeigt das herrliche Bergpanorama vom Frauenkar.

Panoramafoto vom Frauenkar

Wanderung im Dambachtal, 22. Februar 2020

Am 22. 2. 2020 waren wir wandern im Dambachtal. Milde Temperaturen und passables Wetter und zum Abschluss ein Schnitzel im Gasthof Weidmann.

Schifahren auf der Wurzeralm, 13. Februar 2020

Am 13.2.20202 waren wir zum Schifahren auf der Wurzeralm. Ziemlich schönes Wetter und milde Temperaturen, aber herrliche Schnee- und Pistenbedingungen. Den Abschluss bildete traditionsgemäss ein Besuch in Molln beim Cafe Illecker.

Wanderung zum Cafe 'Drahtzug', 9. Februar 2020

Am Sonntag 9. Februar 2020 war ein wunderbarer, frühlingshafter Tag in Steyr. Um 9 uhr 30 ging es los und wir machten eine Wanderung zum Cafe 'Drahtzug' in Unterhimmel bei Steyr. Poldi war auch dabei. Dort genossen wir in einem alten Industriegebäude aus dem Jahre 1874 ein Mittags-'Brunch' und machten anschliessend noch eine Wanderung nach Christkindl zum Gastwirt 'Christkindlhof' wo es Kaffee gab. Um 15 uhr 30 nach ca. 9 km Fussmarsch waren wir wieder zuhause.

Neues Auto Toyota RAV4, am 11. 1. 2020

Ende Dezember 2019 haben wir entschieden die alten Autos zu verkaufen und haben uns ein neues Gefährt zugelegt: es wurde ein Toyota RAV4 Hybrid mit Allradantrieb.

Dresden 2019

Eine Woche in Dresden vom 13. bis 20. November 2019

Am Mittwoch den 13. November 2019 fuhren wir nach Dresden. Wir besichtigten die Altstadt von Dresden, die Elbschlösser, das Panometer mit 'Dresden 1945', waren an der Elbe unterwegs bei der Stadt Wehlen in der sogenannten 'Schweiz von Sachsen' und konnten viele Eindrücke sammeln. Am 20. November fuhren wir wieder zurück nach Steyr.
Dresden 2019 Dresden 2019 Dresden 2019 Dresden 2019 Dresden 2019 Dresden 2019
Bilder v.l.n.r.: 'Frauenkirche' - Elbeschloss - Zwinger - Semperoper - 'Blaues Wunder' - Blick von der 'Frauenkirche' - Panometer

Martha und Poldi auf der Höss, 15. Oktober 2019

Am 15. Oktober 2019 fuhren Martha und Poldi nach Hinterstoder auf die Höss. Die Wanderung zum Speichersee Hirschkogel war bei dem herrlichen Wetter ganz super. Ein Besuch in der Lögerhütte bildete den Abschluss.

'Surprise' aus dem Wasser, 8. Oktober 2019

Am 8. Oktober 2019 hoben wir die 'Surprise' aus dem Wasser.

(Mehr Bilder)

Segeln mit Erich, 10. September 2019

Am 10. September 2019 war ich mit Erich segeln am Attersee. Wir hatten bis zu 4 Bft Wind aus NO. Es war ein herrlicher Tag.

(Klick hier für mehr Fotos).

Wieder eine Woche in Rechnitz, Burgenland, von 4. bis 11. August 2019

Von 4. bis 11. August 2019 verbrachten wir wieder eine Woche in Rechnitz im Burgenland. Der tägliche Besuch der Buschenschank, sowie zahlreiche Ausflüge mit den Fahrrädern nach Schachendorf, zur Burg Schlaining und nach Mariasdorf, zur Burg Lockenhaus und ein Abstecher nach Klosterneuburg liessen die Zeit im Nu vergehen. Wir waren am Satzenstein, bei der Warte am Geschriebenstein an der Grenze zu Ungarn, in Badersdorf bei der Mehlspeiskuchl von 'Aloisia' und besuchten die Hügelgräber aus der Hallstattzeit im Schandorfer Wald.

Unser Sommerkulturprogramm 2019

Ende Juni starteten wir mit Angelika Niedetzky's viertem Solokabarettprogramm - 'Pathos', dann Theatersommer Haag - 'Mass für Mass' von William Shakespeare, dann nochmals Haag mit Victor Gernot - 'Nicht wahr?' und abschliessend Theater am Fluss in Steyr mit 'Robin Hood'.

Mit Laura und Anita im Wildpark in Grünau, 16. Juni 2019

Am Sonntag fuhren wir mit Laura und Anita zum Cumberland Wildpark zwischen Almsee und Grünau gelegen.

Wanderung rund um den Almsee, 15. Juni 2019

Ausgehend vom Kasberg, wanderten wir am 15. Juni 2019 rund um den Almsee. Der Rundwanderweg ist ca. 6 km lang und wir begannen die Wanderung bei der Seeklause ganz im Süden.

(Klick hier für mehr Fotos).

Wanderung auf den Damberg, 10. Juni 2019

Am Pfingstmontag wandern wir zur Dambergwarte. Nach dem Abstieg zur Laurenzikapelle kehren wir beim Schoiber ein.

(Klick hier für mehr Fotos).

Boot 'Surprise' im Wasser, 24. April 2019

Am 24. April 2019 haben wir das Boot gewassert. Und im Mai dann die ersten Ausfahrten. Auch ein Besuch am Miglberg beim Mostbauern war schon dabei.

(Klick hier für mehr Fotos).

Schifahren auf der Wurzeralm, 21. März 2019

Bei herrlichem Wetter waren wir am 21. 3. 2019 auf der Wurzeralm Schifahren.

(Klick hier für mehr Fotos).

Mit Laura im Tierpark in Haag, 9. März 2019

Obwohl das Wetter nicht sehr schön war, waren wir mit Laura am 9. 3. 2019 im Tierpark in Haag.

(Klick hier für mehr Fotos).

Neues Kabarettprogramm - 'Pathos', Premiere 13. Feber 2019

Mit ihrem 4. Soloprogramm beleuchtet Angelika Niedetzky altbekannte Fehler des Alltages mit enormem Schwung und viel Leichtigkeit. Die Premiere war am 13. Feber 2019 im Casanova in Wien. Wir werden es im Juni 2019 in Linz im Theater in der Innenstadt besuchen. Mehr info und alle Termine für ganz Österreich gibt es unter:

www.angelikaniedetzky.com

Schifahren auf der Wurzeralm, 14. und 27. Feber 2019

Am 14. Feber 2019 waren wir schifahren auf der Wurzeralm. Das Wetter war wunderbar und der Schnee exzellent. Auf der Wurzeralm liegen derzeit ca. 4 m Schnee. Die Temperatur war frühlingshaft, aber im Schatten doch noch kalt. Wir fuhren ca. 4 Stunden, 3.600 hm und alle Anlagen durch, auch Frauenkar und Schwarzkogel. Der Einkehrschwung war bei der Sonnalm. Poldi war auch dabei.

Mehr Bilder

Schifahren auf der Forsteralm, 16. Januar 2019

Am 16. Januar 2019 waren wir schifahren auf der Forsteralm. Es war der erste schöne Tag nach dem Schneechaos im Nordalpenraum.

Mehr Bilder